Normalglühen
bei DEBUS

Bei DEBUS wird Qualität groß geschrieben. Durch 25 Jahre Erfahrung und spezifischem Know-how im Bereich Normalglühen stimmen wir Ihre Vorgaben für den Glühprozess genau ab, sodass das Werkstück optimal weiterverarbeitet werden kann. Sie können sich auf hochwertige Ergebnisse freuen.

Was ist Normalglühen?

Kaltumformung und Warmumformung sorgen bei vielen Stahl-Werkstücken für Gefügeunregelmäßigkeiten. Das Normalglühen ermöglicht abnahmepflichtigen Stahlgussstücken, Schweißkonstruktionen und Schmiedeteilen, die Unregelmäßigkeiten umzuwandeln.

Qualität ist kein Zufall

  • 25 Jahre Erfahrung
  • Sieben Glühöfen, zwei Elektroöfen – auf bis zu 1050 Grad erhitzbar
  • Testglühen nach vorheriger Absprache möglich
  • Digitale Ofenprogrammierung
  • Permanente, fälschungssichere Dokumentation in Echtzeit
  • Temperaturmessung im Ofen und in der Charge
  • Qualitätsversprechen durch Glühbescheinigung
  • Direkt an der HTS/Stadtautobahn B54

Ziel des Normal­glühens

Unser Ziel ist es, die bestmögliche Weiterverarbeitung durch das Normalglühen zu ermöglichen und die Lebensdauer des Materials durch die hohe Festigkeit zu steigern. Ihre individuellen Werkstücke, egal ob groß oder klein, finden in unseren Glühöfen Platz.  

Der Prozess des Normalglühens wird nur eingesetzt, wenn er zwingend notwendig ist. Zum Beispiel bei abnahmepflichtigen Bauteilen, Bausicherheitsvorgaben und Wanddicken ab 30 mm.

Der Prozess
des Normalglühens

01
Aufheizen im Glühofen: Das Material wird nach der Begutachtung und Bestimmung der Eigenschaften auf Normalisierungstemperatur aufgewärmt. Diese liegt in unserem leistungsstarken Glühofen zwischen 800 und 950 Grad. Die Dauer und Temperatur variiert je nach Geometrie und Größe der Werkstücke.
02
Haltezeit: Sobald die Haltetemperatur erreicht ist, wandelt sich das Gefüge im Werkstück. Die Stoffeigenschaften des Materials verändern sich. Aus der grobkörnigen und ungleichmäßigen Gefügestruktur entsteht eine neue, feine, homogene Gefügestruktur.
03
Schnelles Abkühlen: Nach der Haltezeit wird das Werkstück an der Luft schnell abgekühlt. Somit bleibt die Mikrostruktur erhalten. Sie sorgt für optimale Festigkeit und Verformbarkeitseigenschaften.

Kontakt

Lassen Sie uns über Ihr individuelles Projekt sprechen!
Sie haben Fragen, Anliegen oder Interesse an unseren Leistungen? Kontaktieren Sie uns.

Stefan Sabrowske

Betriebsleiter